15.07.2017

Eine Sensation!
"L´Eroica" kommt in den
Rheingau

 
JOHANNISBERG. Der pralle Rheingauer
Veranstaltungskalender wächst um ein
weiteres Event mit Kult-Potenzial:
Am 15.Juli findet zum ersten Mal die
"Eroica Germania" statt, der deutsche
Ableger der historischen Radrundfahrt
in der italienischen Weinbauregion Chianti.
Start und Ziel sind am Johannisberger
Weingut Prinz von Hessen.
Start: Samstag, 08:30Uhr,
im Kläuserweg an der Obstwiese.



...zu dem vollständigen Zeitungsartikel 

Die offizielle Pressemitteilung können Sie hier nachlesen


zurück zu NEUIGKEITEN



06.2017

Mundschenk in adligen Diensten


JOHANNISBERG. Da sitzt doch tatsächlich ein
Dachs auf dem Etikett und beißt frech in das
Wappen des Großherzogs von Hessen und Nassau.
Dabei ist der Dachs keineswegs das Wappentier
derer von Hessen und bei Rhein, sondern der
rotweiß gestreifte Löwe Heinrichs I. Die rot-weiß
gestreifte Kapsel leuchtet aus jedem Weinregal
heraus. Und: „Es gab durchaus Diskussionen
wegen des Frechdachses, aber nie Zweifel an
seiner Berechtigung“, erklärt Clemens Kiefer
die Neugestaltung der Etiketten.  

Hier finden Sie den vollständigen Artikel.

zurück zu NEUIGKEITEN



06.2017

Brand Talk mit Prinz von Hessen auf der Typo Berlin


Adel verpflichtet - jedoch keinesfalls zu Stillstand:
Aus diesem Grund wurde für das Traditionsweingut ein komplett neuer Markenauftritt entwickelt. Im neuen Erscheinungsbild verbindet sich die historische Heraldik mit Elementen modernen Designs zu einer charaktervollen visuellen Marke für das 21.Jahrhundert.
Donatus Landgraf von Hessen und Holger Schmidhuber erzählen die Geschichte ihrer Zusammenarbeit und geben spannende Einblicke in die Prozesse kreativer Auseinandersetzung. 

Schauen Sie sich das Video hier an.

Die Zeitung HORIZONT hat ebenfalls berichtet. Hier können Sie den Artikel nachlesen.

zurück zu NEUIGKEITEN



03.2017

Riesling Shuttle Touren - den Rheingau relaxed erleben


Authentisch und mittendrin, so wird Ihnen der Rheingau auf den Weintouren präsentiert. Bequem und in kleinen, oft internationalen Gruppen, touren Sie im Shuttle Van durch die hügelige Rebenlandschaft.

Wir freuen uns Ihnen Riesling Shuttle vorstellen zu können.

Schauen Sie auf der neuen homepage vorbei. Klicken Sie hier.

zurück zu NEUIGKEITEN



02.2017

Die neue Löwenpost ist da!


Neues und Interessantes von der hessischen Hausstiftung.

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe Februar 2017



 

zurück zu NEUIGKEITEN



02.2017

Edel und ganz besonders gut

Können die Weine des Weinguts Prinz von Hessen noch veredelt werden? Da gibt es nur einen Weg: Über 25 Jahre hat der Prinz von Hessen XO Weinbrand im Holzfass verbracht. Nun ist er auf dem Markt. Experten beschreiben ihn als samtig und mild, mit expressivem, würzigem Bukett sowie komplexem Finish mit Nuancen von Eichenholz, Walnüssen und Karamel.

zurück zu NEUIGKEITEN



02.2017

Meisterliche Unterstützung !


Der Kellermeister Sascha Huber erhält ab sofort hochqualifizierte Unterstützung durch Stephan Sänger, der am 28. Januar seinen Meisterbrief überreicht bekam. Stephan Sänger ist ein ‚Eigengewächs‘ des Weingutes Prinz von Hessen, denn er hat sich seine ersten Meriten dort bereits als Auszubildender verdient. Seine Meisterprüfung hat er nun als Jahrgangsbester abgelegt und darf sich ab sofort Stellvertretender Kellermeister des Weingutes nennen.
Neben seinen Aufgaben als 1. Offizier im Keller neben Kapitän Huber wird er sich auch um Veranstaltungen des Weingutes kümmern.
Wir gratulieren ganz herzlich zur mit Auszeichnung bestandenen Meisterprüfung!

zurück zu NEUIGKEITEN



11.2016

40 Jahre JUBILÄUM SAHIN FIDAN


Aus Anlass der 40-jährigen Betriebszugehörigkeit von Herrn Sahin Fidan im Weingut PRINZ VON HESSEN würdigten Gutsdirektor Dr. Clemens Kiefer und Außenbetriebsleiter Martin Walther die vielen Jahre seiner oft harten, unermüdlichen und verlässlichen Arbeit in den Weinbergen und mit dem Maschinenpark.Als Fidan Sahin am 1. Oktober 1976 seine Arbeit im Außenbetrieb des Weingutes PRINZ VON HESSEN, das damals noch Landgräfliches Hessisches Weingut hieß aufnahm, ahnte er nicht, dass er dem Weingut 40 Jahre lang verbunden bleiben würde. Am 10. Mai 1954 in Kalkit/Türkei geboren, kam Fidan Sahin als junger Mann in das Weingut und kümmert sich seitdem als konstante Größe um die inzwischen 44 ha Rebfläche. Seine Erfahrung ist geschätzt und längst unverzichtbar.

zurück zu NEUIGKEITEN



02.11.2016

Prinz-von-Hessen-Jahrgang 2016


Ein erstes Fazit zum neuen Prinz-von-Hessen-Jahrgang lautet: Sehr gute Qualität, kleine Menge.

Die ersten 2016er Guts- und Ortsweine haben die Gärung bereits beendet und deuten schon ein bisschen den Charakter des Jahrgangs an. Sie werden überrascht sein, wie aromatisch-fruchtig und harmonisch die Weine sein werden. Die sonnigen Tage der letzten Wochen haben die Probleme des Frühsommers vergessen lassen und uns wunderbare Qualitäten beschert, die Ihnen im nächsten Sommer viel Freude bereiten werden.

zurück zu NEUIGKEITEN



12.10.2016

Neueste Nachrichten aus der Weinlese

Die Weinlese dieses Jahres ist derzeit voll im Gange. Seit dem 26. September sind rund 30 erfahrene Helfer dabei, unsere Trauben sorgfältig auszulesen und auf die Kelter zu bringen. Die meisten kommen schon seit vielen Jahren immer wieder zu uns und sind mit der Aufgabe bestens vertraut. Einige unserer Lesehelfer haben bereits ihr 25-jähriges Jubiläum hinter sich.Bis vor wenigen Jahrzehnten wurde die Weinlese meist mit Hilfe von Nachbarn und Schülern aus dem Dorf bewerkstelligt. Doch heute weiß man, wie wichtig eine sorgfältige Auswahl der Trauben ist. Was nicht völlig gesund ist, wird aussortiert. Nur aus besten Trauben lassen sich Spitzenweine keltern. Das erfordert viel Erfahrung.

zurück zu NEUIGKEITEN



13.-15.03.2016

Neues Design

Während der internationalen Weinmesse ProWein in Düsseldorf vom 13. bis 15. März wird das Weingut Prinz von Hessen seine neu gestaltete Etiketten-Linie präsentieren. Dann wird das Geheimnis gelüftet, wie die neue Ausstattung der Rieslinge und Burgunder aus Johannisberg im Rheingau in Zukunft aussehen wird.

Austausch über innere Werte

An den Messetagen steht nicht nur der neu gestaltete Auftritt der Weinkollektion im Mittelpunkt. Am Sonntag, den 13. und Montag, den 14. März werden Donatus Landgraf von Hessen und seine Frau Floria Landgräfin von Hessen persönlich anwesend sein, um den neuen Jahrgang zusammen mit Weingutsdirektor Dr. Clemens Kiefer vorzustellen. Die Präsenz auf der wichtigsten deutschen Weinmesse soll auch den Dialog zwischen Kennern und Kritikern, Händlern und Gastronomen über die inneren Werte der Weine fördern. Ihr Besuch wird eine gute Gelegenheit sein, die außerordentlichen Qualitäten zu erleben, die der Jahrgang 2015 in die Fässer des Weingutes gespült hat. Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldungen für Termine zu persönlichen Gesprächen nimmt die Verwaltung des Weingutes Prinz von Hessen unter der unten angegebenen Telefonnummer gerne entgegen.

ProWein vom 13. bis 15. März 2016.
Weingut Prinz von Hessen. VDP Gemeinschaftsstand,
Halle 14, Stand Nr. E 30

zurück zu NEUIGKEITEN



13.03.2016

Zum 100. Geburtstag der Scheurebe

Aus einer beachtlichen Parzelle mit Scheurebe in der VDP.GrosseLage Winkeler Hasensprung, deren Reben sage und schreibe 40 Jahre alt sind, wurde 2015 wieder ein trockener Scheu gewonnen.Mit ihrem Wurzelgeflecht reichen diese alten Rebstöcke tief ins Erdreich hinein und liefern kleine, besonders aromatische Trauben. Im ausgewogenen Klima des Rheingaus rund um den 50. Breitengrad bringen sie die unverwechselbaren Charaktereigenschaften dieser Sorte perfekt zum Ausdruck. Mit der kristallklaren Frucht dieses Rheingauer „Exoten“, der in diesem Weinbaugebiet auf weniger als drei Prozent der Rebfläche kultiviert wird, ist die Scheurebe vom Weingut Prinz von Hessen ein lebendiger Beweis für die Brillanz des Jahrgangs 2015.

zurück zu NEUIGKEITEN



13.03.2016

Eigene Stromproduktion erfolgreich angelaufen


Die ersten 125 MWh Strom wurden auf den Dächern des Weingutes Prinz von Hessen in den vergangenen Monaten produziert

Eine 67,32 kWp PV-Anlage mit 400qm PV Module ist auf den Ost und West geneigten Dächern der Maschinenhallen in Betrieb. Somit werden ca. 70 % des Jahresverbrauchs des Weingutes gedeckt.

zurück zu NEUIGKEITEN



13.03.2016

Geschafft

Nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit wurde rechtzeitig zur 2015er Ernte die Modernisierung unserer kellereitechnischen Anlagen vollendet.


Somit stehen dem Weingut ein hochmodernes und effizientes Presshaus (13.000 Liter Presskapazität bei 3 Pressen), modernste Edelstahltanks (rund 400.000 Liter) sowie ein Holzfasskeller mit großen Stückfässern aus deutscher Eiche und Halbstückfässern aus ungarischer Akazie und ungarischer Eiche (rund 30.000 Liter) zur Verfügung.

zurück zu NEUIGKEITEN